Tage mal Anders: Gratznhäusl und Tandemfug mit Luki

//Tage mal Anders: Gratznhäusl und Tandemfug mit Luki

Tage mal Anders: Gratznhäusl und Tandemfug mit Luki

Am Mittwoch hatte ich ein Fotoshootings mit Heinrich Malojer und am Donnerstag ein TV Tag mit Fisi TV, wobei das Highlight natürlich der Tandemflug mit Luky war.

Ich brauchte für meine Sponsoren einige neue Fotos und da ich von Heinrich sehr begeistert bin, habe ich ihn gefragt ob er zu mir nach Ridnaun kommen kann. Einige Fotos haben wir am Berg gemacht, wo schon Schnee liegt und einige durften wir im GRATZNHÄULS (von 1375) machen. Schaut euch das mal an: www.gassenhof.com/de/spezialseiten/gratznhaeusl.html Ein echt mega coooooles Häuschen!

Wir durften nicht nur Fotos machen und Filmen, sondern wurden auch noch mit einer Besonderen Märende verwöhnt. Schafswürste, hausgemachten Speck, Südtiroler Käse und vieles mehr… schaut euch die Fotos an, dann versteht ihr warum ich so gegeistert bin! Aber Stefan (Koch) könnte es nur bei einer Marende nicht belassen und hat uns mit einen fantastischen Menü verwöhnt. Angefangen mit eine Gruß aus der Küche, dann ein Biss aus Kastanien Gnocchi und Bärlauchrisotto und als Hauptspeise ein mega Rindsfilet, medium gebraten, super weich und saftig. Läuft euch jetzt das Wasser im Mund zusammen? ; )

Am Nachmittag durfte ich dann mit Lukas Tandemfliege und der ganze Fliegerclub Ridnaun (www.jochroppn-ridnaun.eu) haben uns dabei begleitet. Es war toll bei so einen tollen Wetter Ridnaun mal von oben zu sehen. Danke Gabriel das du das für uns Organisiert hast.

Luky macht das hervorragend, er erklärt alles was er tut und wie alles Vorsicht geht. Das gibt einem ein Gefühl an Sicherheit. Man sitzt unglaublich bequem in diesem Sitz und kann alles mal von der Vogelperspektive betrachten und genießen. Aber dann hat Luky mir die Chance gegeben, mal die Zügel zu übernehmen und ich steuerte dann den Paargleiter. Da fühlte ich mich dann nicht mehr so wohl, also habe ich die Zügel Luky zurück gegeben und er machten noch einige Figuren, wo ich sehr lachen musste, weil es so geil war.

2016-08-15T20:34:10+00:009 November 2015|Freizeit|0 Comments

Leave A Comment