That’s life

//That’s life

That’s life

Paul
Ecografia Karin
Paul

That’s life

Die Zeit heilt bekanntlich Wunden

Es gibt Zeiten, wo meine Tränen fließen, weil ich ihn Vermisse, weil er mir fehlt…

Es gibt Zeiten, wo ich mit ihm im Herzen lache und einfach nur Dankbar bin so einen tollen Vater gehabt zu haben.

Es gibt Zeiten, Momente die vergehen schnell und es gibt Momente die dauern ewig!

Aber was wir mit der Zeit machen, das hängt ganz alleine von uns ab, wir können uns ärgern, traurig sein oder freuen und dankbar sein.

Das letzte Jahr träumte ich sehr oft von meinem Vater. Sie waren alles wunderschöne und positive Träume, sie machten mich glücklich und gaben mir Kraft. Im letzten Traum waren wir in den Bergen, in einer Felswand und wussten nicht mehr wie wir weiter kamen. Da spürte ich die warme Hand meines Vater in meiner Hand, sie war so warm, so vertraut, … Ich glaube es gibt viele Interpretationsmöglichkeiten, meine ist: er hat immer einen Weg gefunden, in jedem Moment seines Leben, du musst nur an dich Glauben und nie aufgeben. Er wird mich immer begleiten und mir nahe sein.

In einem anderen Traum, waren wir mit Freunden bei einem Abendessen, da betritt eine andere Vater den Speisesaal und sein Sohn steht auf und umarmt seinen Vater, ich bestaunte und bewunderte sie, denn genau das wünsche ich mir, seit er gestorben ist, ihn noch einmal ganz innig zu umarmen. Und wisst ihr was im Traum dann geschah? Er kam mit einen Schwung in seinem Rollstuhl herein und strahlte wie immer über sein ganzes Gesicht und setzte sich neben mir, wie wenn er sagen möchte, ich bin doch da!


Das Kleine Wunder in meinem Bauch wächst und ich genieße und schätze es immer mehr!

Langsam fange ich an, die Reaktionen meiner Trainer, Familie, Sponsoren, Freunde und Fans zu verstehen. Sie haben alle gleich verstanden, das dieses kleine Wunder ein Geschenk Gottes ist.

Im Januar war ich lange krank und die Schwangerschaftsmüdigkeit machte sich bemerkbar. Mittlerweile fühle ich mich wieder gut und kann wieder gut trainieren, meistens bin ich beim Langlaufen, Krafttraining oder Schwimmen. Im Training, in der frischen Luft fühle ich mich wohl, es macht Spass und tut einfach gut Körper, Geist und Seele gut. Ein aufrichtiges Dankeschön allen, die meiner Familie und mir im letzten Jahr nahe waren!

Dein Lächeln lebt in unseren Herzen weiter!

Danke Tata für alles!

2017-05-29T17:02:08+00:00 18 Februar 2017|Veranstaltung|0 Comments

Leave A Comment